Referenzen Langjähriger Erfolg

Unsere aktuellen Projekte

Erschließung Jettenhauser-Esch Friedrichshafen

Im Jettenhauser-Esch in Friedrichshafen planen wir gemeinsam mit einem anderen Büro die öffentliche Erschließung sowie Straßen und Wege für ca. 400 Wohneinheiten. Das Besondere, die Regenwasserentwässerung erfolgt hier teilweise dezentral. Das bedeutet das Regenwasser versickert auf speziellen Retentionsdächern sowie zentralen Becken. Es besteht also kein Anschluss an einen Regenwasserkanal.

Die Bauausführung für die ca. 18.000 m² Straßenoberflächen und Kanäle, soll im Herbst 2021 beginnen. Die Baukosten betragen hierfür etwa 4,5 Millionen Euro.

Neubau eines Geh- und Radwegs in Baindt

Für die Planung und Bauüberwachung des Geh- und Radwegs entlang der GVS zwischen Baindt und der L 284 Mochenwangener Straße sind wir für die Gemeinde Baindt zuständig. Die Baukosten für den ca. ein Kilometer langen Bauabschnitt betragen hier ca. 1 Million €. Die Ausführung soll 2022 starten.

Neubau eines Geh- und Radwegs in Baindt

Für die Planung und Bauüberwachung des Geh- und Radwegs entlang der GVS zwischen Baindt und der L 284 Mochenwangener Straße sind wir für die Gemeinde Baindt zuständig. Die Baukosten für den ca. ein Kilometer langen Bauabschnitt betragen hier ca. 1 Million €. Die Ausführung soll 2022 starten.

Barrierefreier Umbau der Bushaltestellen in Tettnang

Bis 2022, so schreibt es das Gesetz vor, müssen alle Bushaltestellen in Baden-Württemberg barrierefrei sein. Daher haben wir für die Stadt Tettnang eine Machbarkeitsstudie für den Umbau von ca. 150 Bushaltestellen erstellt. Ziel war es die Frequentierung und die daraus resultierende Dringlichkeit für die Umbauten herauszuarbeiten.

Erschließung Jettenhauser-Esch Friedrichshafen

Im Jettenhauser-Esch in Friedrichshafen planen wir gemeinsam mit einem anderen Büro die öffentliche Erschließung sowie Straßen und Wege für ca. 400 Wohneinheiten. Das Besondere, die Regenwasserentwässerung erfolgt hier teilweise dezentral. Das bedeutet das Regenwasser versickert auf speziellen Retentionsdächern sowie zentralen Becken. Es besteht also kein Anschluss an einen Regenwasserkanal.

Die Bauausführung für die ca. 18.000 m² Straßenoberflächen und Kanäle, soll im Herbst 2021 beginnen. Die Baukosten betragen hierfür etwa 4,5 Millionen Euro.

Neubau eines Geh- und Radwegs in Baindt

Für die Planung und Bauüberwachung des Geh- und Radwegs entlang der GVS zwischen Baindt und der L 284 Mochenwangener Straße sind wir für die Gemeinde Baindt zuständig. Die Baukosten für den ca. ein Kilometer langen Bauabschnitt betragen hier ca. 1 Million €. Die Ausführung soll 2022 starten.

Neubau eines Geh- und Radwegs in Baindt

Für die Planung und Bauüberwachung des Geh- und Radwegs entlang der GVS zwischen Baindt und der L 284 Mochenwangener Straße sind wir für die Gemeinde Baindt zuständig. Die Baukosten für den ca. ein Kilometer langen Bauabschnitt betragen hier ca. 1 Million €. Die Ausführung soll 2022 starten.

Barrierefreier Umbau der Bushaltestellen in Tettnang

Bis 2022, so schreibt es das Gesetz vor, müssen alle Bushaltestellen in Baden-Württemberg barrierefrei sein. Daher haben wir für die Stadt Tettnang eine Machbarkeitsstudie für den Umbau von ca. 150 Bushaltestellen erstellt. Ziel war es die Frequentierung und die daraus resultierende Dringlichkeit für die Umbauten herauszuarbeiten.

Ein Auszug unserer erfolgreich

abgeschlossenen Projekte.

Neugestaltung Loretoquartier Tettnang

Bei der Neugestaltung und Sanierung des Quartiers, waren wir von der Bestandsvermessung, über die Planung, Ausschreibung und Bauleitung bis zur Abnahme federführend dabei. Die Realisierung war hierbei in drei Bauabschnitte gegliedert und wurde termingerecht von 2016-2018 fertiggestellt. Die Baukosten beliefen sich auf ca. 3,4 Mio. Euro, Bauherr war die Stadt Tettnang.

Mehr zu Tiefbau

Bestandsdokumentation mit dem Laserscanner

Moderne Laserscanner können mittlerweile sehr vielseitig eingesetzt werden.

Beispielsweise zur Dokumentation des Bestands vor und nach einem Straßenbauvorhaben. Es bietet außerdem den Vorteil, dass nach nur einem Ortstermin kein Maß oder Punkt vergessen wird. Nachträglich können Planer so jeden benötigten Punkt herausgreifen.

Mehr zu Vermessung

Baugebiet Marsweiler Ost in Baindt

Viele Kommunen bauen bei der Erschließung von neuen Baugebieten auf unsere Erfahrung und Expertise. Im Baugebiet „Marsweiler Ost“ haben wir für die Gemeinde Baindt ein Baugebiet mit 24 Bauplätzen erschlossen.

Vertrauen ist uns wichtig

Unsere Fachleute beraten Sie gerne zu Ihrem Projekt.

Kontaktieren Sie uns gerne und wir beraten Sie unverbindlich zu Ihrem Vorhaben.

Starten Sie mit uns ein gemeinsames Projekt.

  • +49 (0) 7542 53950

  • info@ib-mk.de

  • +49 (0) 7542 5395 20

Kontaktformular

Ihre Nachricht wurde gesendet! Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Leider ist etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es später erneut.